Surround White Papers

Surround Panorama-Regelung für Stereosignale

Autor: Gerd Jüngling - Copyright: Alle Rechte vorbehalten
Verwendung oder Kopie, auch auszugsweise, bedürfen unserer ausdrücklichen, schriftlichen Zustimmung

 Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 | Seite 4 |
Die Ansteuerung des Center Kanals
Für die Ansteuerung des Center-Kanals ist es zunächst einmal erforderlich mittels einer Matrix ein Mono-Signal aus dem eingangsseitigen Stereosignal zu bilden, da es nicht sinnvoll ist, den Center-Kanal anders als in Mono anzusteuern. Wie bei einem Mono- Signal beeinflusst auch hier ein Divergenzregler die Regelung. In diesem White Paper ist der Begriff der Divergenz in Verbindung mit Surround-Verfahren ausführlich erklärt.

Zwei verschiedene Varianten einer Regelung sind denkbar und sinnvoll, die man ausgehend von der kalibrierten Mittelstellung des Divergenzreglers für Stereo-Signale, in der der Centerkanal gar nicht angesteuert wird, den beiden Drehrichtungen zuordnen kann.

Zumischung des Center-Kanals zur Stützung der Mitte.
Oft kann es wünschenswert sein, die Mitte durch Zumischung des Mono-Signals zum Center zu stützen. Hierbei mischt man abhängig von der Stellung des Divergenzreglers einen Anteil zusätzlich in den Center-Kanal ein, während die Einmischung nach links und rechts unverändert bleibt. Um den Gesamtlautstärke-Eindruck bei zunehmendem Pegel auf dem Center-Kanal konstant zu halten, ist es sinnvoll den Pegel des linken und rechten Kanals angepasst zurückzunehmen. Man endet dann in der einen Extremstellung des Divergenzreglers bei einem Pegel von - 4.5 dB bis -3 dB auf allen drei Frontkanälen. Die Zuordnung Stereo-Links nach Front-Links, Mono nach Center und Stereo-Rechts nach Front-Rechts bleibt natürlich erhalten. Die folgende Tabelle zeigt die Regelverläufe für diese Situation in der Extremstellung des Divergenzreglers bei einer Dämpfung von 3 dB. Für die 50 % Punkte gilt wieder, dass hier eine gehörmäßig sinnvolle Übereinstimmung zwischen Reglerstellung und Position vorhanden sein sollte.

Position
/Pegel
LINKS 50 % LINKS MITTE 50 % RECHTS RECHTS
Front L Stereo L
0 dB
Stereo L
- 1.5 dB
Stereo L
- 3 dB
Stereo L
~ - 10 dB
Aus
Center Aus ~ - 6 dB - 3 dB ~ - 6 dB Aus
Front R Aus Stereo R
~ - 10 dB
Stereo R
- 3 dB
Stereo R
- 1.5 dB
Stereo R
0 dB

Link auf diesen Artikel
zurück weiter


Tell A Friend
Newsletter Eintrag:

Add to Favorites